Und sie näht doch!

Wo fliegt nur all die Zeit hin? Nun liegen auch schon die Ostertage 2018 wieder hinter uns. Da bereitet man wochenlang vor, bastelt, näht, plant Menüs, kauft ein ... Und dann ist quasi in einem Wimpernschlag alles vorbei. Aber trotz des sehr klassischen Aprilwetters haben wir uns die Stimmung nicht trüben lassen und die Feiertage genossen.

In all der Hektik ist hier auf den QuerKnopfSeiten nur völlig untergegangen, dass ich im Hintergrund immer fleißig am Nähen bin. Nein, die Maschine staubt nicht ein!

blinkende Nähmaschine

Multitasking at its best

Im Erledigen mehrerer Aufgaben nebenbei war ich schon immer Meisterin. Aber welche Frau ist das nicht?!? Und so sind zwischen den ehrenamtlichen Aufgaben in der Schule, dem Kochen, Backen und Servieren in der Kita, Blogeinträgen und -verbesserungen und dem ganz normalen, alltäglichen Wahnsinn auch einige Kleidungsstücke für den Privatgebrauch in meinem neu hergerichteten Kellerreich entstanden. Ich zeig' Dir mal ein paar.

Für Drüber

Den Anfang macht eine verdrehte Hose. Das war mal ein Test von mir nicht immer nur die normalen Standardleggins zu nähen.

verdrehte Hose

Die Vorlage dazu ist aus der Ottobre 04/2017. Der Schnitt für die Hose Grid ist gebogen, so dass das fertig genähte Hosenbein sich dreht. Auf Photos ist dieser Effekt schlecht einzufangen, aber getragen sieht die Hose einfach lässig aus. Der tolle Gesichterstoff ist ein warm angerauter Sweat von Micha's Stoffecke

Zwei andere Stoffe von meinem liebsten Onlinestoffdealer habe ich hier vernäht:

JerseykleidRaglansweater

Das Jerseykleid für kleine Mädchen ist nach einer Vorlage aus der Ottobre 04/2016 entstanden. Es ist zwar ein ganz einfacher Schnitt, aber in Kombination mit dem Mädchenstoff gefällt mir das Ergebnis nach wie vor sehr gut. Den Pandasweat hatte ich gekauft, weil ich ihn eventuell für mich selbst vernähen wollte. Aber er stieß doch auf Anklang hier im Hause und so entstand ein Raglansweater für Mädchen im besten Alter (auch nach Vorlage Ottobre 04/2015).

Für Drunter

Den Abschluss bildet heute etwas kleines für Drunter. Das erste Mal überhaupt habe ich mich an Unterwäsche gewagt.

Unterwäsche

Die heißen Unterbuxen und das Hemdchen nähten sich so schnell weg und werden so gern getragen, dass ich in die regelmäßige Produktion eingestiegen bin. Die Hipsters aus der Ottobre 06/2016 sind so schnell und einfach genäht und ein Stoffrest ist immer zur Hand, da lohnt der Weg zum Bekleidungsgeschäft gar nicht mehr. Die Vorlage für das Hemdchen habe ich mir selbst aus einem abgewandelten Kleidoberteil zurecht gezeichnet.

Es geht nahtlos weiter

Ich bin derweil fleißig weiter am Nähen. Der Frühling ist nun doch angekommen und neue Kleidchen und Hosen müssen her. Auch Jacken sind in Arbeit und wahrscheinlich noch andere Kleinigkeiten. Die nächsten Ergebnisse siehst Du hier also bald.

Ich freue mich auf Deinen Besuch.

 

Dein Querk(n)opf!

 

Kommentare

Sarah (nicht überprüft)

Ich nähe selbst sehr gerne und bin immer auf der suche nach neuen Muster, Stoffen und Ideen! Ich muss dir sagen, dass die Stoffe wirklich der Hammer sind!

quermin

Dankeschön! Der Stoff mit den Kreuzen war echt ein Glücksrestekauf. Und er ist so toll geeignet für Unterwäsche jeder Art.

Ich bin gespannt, ob es von Dir auch mal etwas genähtes zu sehen gibt...

LG Querk(n)opf